Die AG Stadtentwicklung der BÜRGERNÄHE:

Vorschlag für eine Umgestaltung des Kesselbrink (2004)

Planungsvorschlag der Bürgernähe für die Verkehrsführung um den Kesselbrink

Planungsvorgaben zur Umgestaltung des Bereichs Kesselbrink

 

1. Verkehr

- Friedrich-Verleger-Straße einspurig stadtauswärts

- vor Turnerstr. Rechtsabbiegespur

- vor August-Bebel-Str. links/ rechts/ geradeaus

- Friedrich-Ebert-Straße einspurig Richtung Innenstadt mit

- Rechtsabbiegung Kavalleriestraße

- Fußweg links verbreitern, rechts dafür schmaler

- untere Turnerstraße als Fußgängerzone mit Busspur

- Zufahrt zur Wilhelmstraße über Fr.-Ebert-Straße

 

2. Tiefgarage

- Abriss der alten Pavillons

- Rückbau Tiefgaragenversatz an der Fr.-Verleger-Straße

 

3. Kesselbrink

- Anlage eines “grünen Boulevard” mit Baumreihen an der Fr.- Verleger- Straße und Rückbau der Straßenbreite

– Raum zum Sitzen, Zeitunglesen, Boulespielen uvm.

- Grünachse an der Fr.-Ebert-Straße und Reduzierung der Straßenbreite.

- Beidseitig des Kesselbrinks Fuß-Radwege zur Anbindung an die östl. Bereiche Raspi und Arbeitsamt

- Zentraler Marktplatz, ggfs. in Anlehnung an den Vorschlag der Markthändler, östl. Trennung zum Spielplatz durch Stufen/Sitzstufen mit entspr. Höhen- versatz

- Östl. Spielplatz kinderfreundlich ggfs. bewegte Topografie/ Raum für Skater usw.

- Im Zusammenhang mit der Busstation nördlicher eingeschossiger Gebäuderiegel für Kiosk, Frisör, Imbiss, ggfs. mobiel-Büro, öffentl. WC, techn. Marktversorgungusw.

- Pavillon f. Gastronomie/ Biergarten-Cafe, möglichst auch mit Blick auf den Spielplatz

 

4. Gelände ehem. Hallenbad

- Bebauung mit Gebäude kommunaler Nutzungen im “Dreieck” Arbeitamt, Polizei

- Anbindung des östlichen Grünbereiches

Vorschlag für die Umgestaltung des Kesselbrink mit Platz für Wochenmarkt, Grün- und Freizeitfläche mit Großbäumen im Hintergrund.
Ansicht des Kesselbrink in Richtung Südost
Ansicht des Kesselbrinks nach Nordosten, auf das Versorgungsgebäude für den Markt
Ansicht nach Nordwest, im Vordergrund der Kiosk im der Großbaum- und Boulevard-Bereich